Startseite » Bücher » Dietmar Wischmeyer » 206-230831-001 Anmelden  |  Dein Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   


Bücher
CD / LP
DVD
Fan-Artikel
Shirts

Frühstyxradio-Sendungen
Alfons Derra
Arschkrampen
Bad Oeynhausen Cops
Brochi und Erwin
Brungs unterwegs
Bunkenstedter Heimatchronik
Der Kleine Tierfreund
Die drei Musketiere
Die Vierma
Erwinchen
Fahrgemeinschaft
Frieda & Anneliese
FSR-Hitparade
Günther, der Treckerfahrer
Interviewstudio
Isernhagen Law
Kalkofes Mattscheibe
Karl-Rudolph
Kind ohne Namen
Lieder + Jingles
Megamarkt
Mike
Neues aus Plattengülle
Onkel Hotte
Pränki
Radioven
Siggi & Raner
Sonstige
Sprachkurs
Therapie
Uschi - Frauen sind doof
Verkorkst, vergeigt, vergessen
Weltenbummler
Willi Deutschmann
Wischmeyers Logbuch
Wischmeyers Stundenhotel
Wäschetrockner weinen nicht
Zwei kleine Italiener
Dietmar Wischmeyer -
Dietmar Wischmeyer - "Immer is was, nie is nix" [AUF WUNSCH SIGNIERT] (12.9.2023) [Buch]
von Dietmar Wischmeyer Preis: EUR 18,00

Hardcover, Klappenbroschur, 240 Seiten

Das seltsamste Land, in dem wir leben, nennt sich "Alltag". Was wir für die Normalität halten, ist ein Cocktail aus Wahnsinn und Marmeladenbroten, die immer mit der falschen Seite am Boden aufschlagen. Dietmar Wischmeyer nimmt uns mit in eine Welt der alltäglichen Skurrilitäten. Wir begleiten ihn zur Grünabfalldeponie, sind dabei, wie ein ostelbischer Spediteur bei der Lieferung einer Waschmaschine durchdreht, oder leiden mit ihm an der Bratwurstbude. Man erfährt, wieso hinter Dortmund das Elend anfängt und warum jede Fußgängerzone zwischen Flens- und Freiburg nur eine Variation über Asia-Imbisse und Matratzendiscounter ist. Hat man sich Wischmeyers Blick des staunenden Fremden erst einmal zu eigen gemacht, dann erscheint uns dieses Alltagsdeutschland wie eine exotische Welt.
War Wischmeyers vorheriges Buch "Als Mutti unser Kanzler war" die theoretische Abrechnung mit dem Merkelozän, dann ist dieses Buch die hautnahe Begegnung mit den zweibeinigen Folgeschäden.
Hier erfahren wir Deutsche was über uns selbst – ist nicht immer schön, aber so lustig wie böse. Wischmeyer hält uns den Zerrspiegel vor, und es ist wie beim Unfall: Man muss einfach hingucken.

Diesen Artikel kannst du auf Wunsch von DIETMAR WISCHMEYER kostenlos signieren lassen!
Dazu gibst du deinen Widmungswunsch (z.B. dein Name) im Kassenausgang einfach in das entsprechende Feld ein.
ACHTUNG: Der Versand eines signierten Artikels verzögert sich evtl. um 1-2 Werktage!

 
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Dietmar Wischmeyer - "Vorspeisen zum jüngsten Gericht" [AUF WUNSCH SIGNIERT] (18.8.2017)
Dietmar Wischmeyer - "Vorspeisen zum jüngsten Gericht" [AUF WUNSCH SIGNIERT] (18.8.2017)
Frieda & Anneliese - "Das letzte Hemd" (16.11.2012) [AUF WUNSCH SIGNIERT]
Frieda & Anneliese - "Das letzte Hemd" (16.11.2012) [AUF WUNSCH SIGNIERT]
Schild "Wer hier klaut, stirbt!"
Schild "Wer hier klaut, stirbt!"
"Das Gelbe vom Ei"
"Das Gelbe vom Ei"
DIE STUNDE, DIE ES NICHT GIBT 2018 - Zwischen 2 und 2 sind es 3 (28.10.2018)
DIE STUNDE, DIE ES NICHT GIBT 2018 - Zwischen 2 und 2 sind es 3 (28.10.2018)
Hans-Werner Brungs - "Ich bin doch Journalist, Vol. 2" (17.12.2012)
Hans-Werner Brungs - "Ich bin doch Journalist, Vol. 2" (17.12.2012)


0 Produkte


 



01.Begrabt meinen rechten Fuß auf der linken Spur
02.Als Mutti unser Kanzler war
03.Vorspeisen zum jüngsten Gericht
04.Deutsche sehen dich an
05.Alle doof bis auf Ich!
06.Ihr müsst bleiben, ich darf gehen
07.Immer is was, nie is nix
08.Frank Bsirske macht Urlaub auf Krk: Deutsche Helden privat
09.Achtung Artgenosse!
10.Die bekloppte Republik


Hilfe |  AGB |  Datenschutz
© 2024 Frühstyxradio Unterhaltungsbüro GmbH